You are here

Fünf Missverständnisse über den Push-up-BH

Besonders unter Party-Outfits und festlichen Roben mit einem schönen Dekolleté garantiert der Push-up den groβen Auftritt. Kein Wunder also, dass er gerne unter tief ausgeschnittenen Kleidern oder Tops mit V-Ausschnitt getragen wird. Dennoch kreisen um den Push-up eine Reihe von Missverständnissen, die Marie Jo aus dem Weg räumen will.

 

1/ Ein Push-up passt kleinen Brüsten

Stimmt nicht! Auch Damen mit groβen Brüsten können einen Push-up tragen. Das Modell hebt den Busen nicht nur, sondern zentriert ihn auch, sodass sich ein schönes sinnliches Dekolleté ergibt. Wer einen kleinen Busen hat, sollte eher einen Push-up mit Einlagen wählen. Für Damen mit groβem Busen empfiehlt sich wiederum ein Modell mit herausnehmbaren Einlagen (Jane oder Malcolm). Diese Einlagen sind herausnehmbar, wenn der Busen zu voll wirkt.

2/ Ein Push-up wirkt unnatürlich

Wenn Sie die richtige Gröβe und das richtige Modell für Ihren Busen finden, sitzt auch ein Push-up sehr natürlich am Körper. Er verleiht Ihrem Busen eine natürliche Rundung und betont Ihr Dekolleté zusätzlich, ohne dass dadurch jedoch ein Pin-up-Effekt entsteht!

3/ Ein Push-up verursacht Nacken- oder Schulterschmerzen

Wenn Ihr Nacken oder Ihre Schultern wegen des BHs schmerzen, tragen Sie die falsche BH-Gröβe. Wenn ein Träger zwickt, der BH-Rücken nach oben rutscht oder ein Cup ins Gewebe schneidet, kann das tatsächlich Schmerzen auslösen. Aber das es am Push-up liegt, ist ein Missverständnis! Fragen Sie den Rat einer Fachfrau zu Ihrer BH-Gröβe!

4/ Ein Push-up ist ein Push-up

Push-ups gibt es in vielen verschiedenen Modellen und Looks: verführerisch mit Spitze oder minimalistisch aus glatter Mikrofaser, mit einer Verdickung insbesondere im Untercup vorne oder eher seitlich, ganz ohne Verdickung, dafür aber mit herausnehmbaren Einlagen, als Neckholder oder sogar ohne Träger, … und dennoch bleibt ein Push-up ein Push-up.

5/ Ein Push-up wird nur zu besonderen Anlässen getragen

Ziehen Sie sich nicht nur schick an, wenn eine Party steigt. Tragen Sie Ihren Push-up, wann immer Sie mögen … Und immer dann, wenn Ihr Outfit nach einem Push-up verlangt ...

Wer kann hier noch Nein sagen?

Marie Jo Joanne Marie Jo Adèle Marie Jo L'Aventure WilliamMarie Jo L'Aventure Eliott

Ein Geschäft suchen